SCHRAUBENZUGFEDERN

Schraubenzugfedern, vereinfachend Zugfedern genannt, werden aus runden Drähten gefertigt und bestehen aus zylindrischen, schraubenförmig mit innerer Vorspannung aneinander gewickelten Windungen und weisen eine nach der Vorspannung linear ansteigende Kennline auf. Die Endwindungen können mit allen möglichen Ösenformen ausgeführt werden. Nimmermann & Hüttebräucker Federn fertigt weiterhin alle technisch herstellbaren Sonderformen, wie zum Beispiel Zugfedern mit konischen Federkörpern oder individuellen Einsatzstücken.

Drahtstärkenbereich

ca. 0,20 bis 20,00 mm, bei kleineren Stückzahlen auch darüber hinaus

Werkstoffe

sämtliche Federstähle bis hin zur Sonderanfertigung ausgefallener Edelstähle

ANFRAGE

Zugfeder

  • Federstahldraht SH
  • Federstahldraht SH-Z (verzinkt gezogen)
  • Federstahldraht DH
  • Federstahldraht DH-Z (verzinkt gezogen)
  • Federstahldraht FDSiCr
  • Federstahldraht VDSiCr
  • rostfreier Federstahldraht 1.4310
  • rostfreier Federstahldraht 1.4568
  • rostfreier Federstahldraht 1.4571
  • Hastelloy C4 2.4610
  • Inconel X750 2.4669
  • nicht aufgeführt
  • halbe deutsche Ösen | LH = 0,55 bis 0,8 Di
  • ganze deutsche Ösen | LH = 0,8 bis 1,1 Di
  • doppelte deutsche Ösen | LH ≈ Di
  • ganze deutsche Ösen seitlich hochgestellt | LH ≈ Di
  • doppelte deutsche Ösen seitlich hochgestellt | LH ≈ Di
  • Hakenösen
  • Hakenösen seitlich hochgestellt
  • ganze deutsche Ösen schräg hochgestellt
  • Haken eingerollt
Bitte geben Sie im Bedarfsfalle Ihre gewünschte Öffnungsweite in mm ein
  • RECHTS gewickelt
  • LINKS gewickelt
  • frei
  • galvanisch blau verzinkt
  • galvanisch gelb verzinkt
  • galvanisch vernickelt
  • verchromt
  • geölt
  • andere Oberfläche